„In den letzten 40 Jahren hat sich bei uns viel getan!“ – Meilensteine der Firmengeschichte

Anton Ostermayer, Prokurist der Firma, berichtet im Interview über die Meilensteine der Firmengeschichte.

A.Ostermayer, Prokurist Reform Fenster

Anton Ostermayer, Prokurist der Firma Reform Fenster

Die Geschichte der Firma Reform Fenster reicht zurück bis ins Gründungsjahr 1971. In den 70er Jahren lag der Schwerpunkt der Tätigkeit auf der Produktion und dem Einbau von Schnelltauschfenstern in der Region Steyr und den umliegenden Gemeinden
Ab 1980 wurden die Kapazitäten langsam ausgebaut. Für die Schnelltauschfenster wurde das Patentrecht gesichert.

1997 übernahmen Herr Ing. Kohler und Herr Dipl-Ing. Niessner das Unternehmen. In der Folge wurde einerseits der Absatzmarkt auf ganz Österreich ausgeweitet und andererseits fokussierte sich die Firma neben den Schnelltauschfenstern auch auf den normalen Neubau und auf Großobjekte.
Vorher lag die Zahl der täglich produzierten Fenster bei 50 Stück, nun stieg die Kapazität auf 100 Fenster am Tag. Heute schaffen wir die Produktionsmenge von 150 Fenstern täglich.

Neue Firmenzentrale in Steyr

Ein weiterer Meilenstein war der Bau der neuen Firmenzentrale in Steyr im Jahr 2007. Vorher waren wir in einer Halle in der Nähe eingemietet. Wir entschieden uns für den Neubau des Gebäudes, um weiter expandieren zu können. Es wurden fast 4 Millionen Euro in den Bau investiert. Dafür stehen uns jetzt ca. 3.000 m2an Produktionsfläche zur Verfügung.

Reform Fenster Firmenzentrale

Die neue Firmenzentrale in Steyr

Vor 7 Jahren, also 2012, bekam die Produktion ein neues Bearbeitungszentrum. Damit kann sehr effizient und schnell produziert werden. Der Output erhöhte sich dank der Investition um 50 % und auch die Qualität konnte nochmals verbessert werden.

2012 wurde auch in St. Pölten das derzeit modernste Stadion Österreichs eröffnet und wir sind nach wie vor sehr stolz auf unseren Beitrag dazu. Wir übernahmen den Fenstereinbau im gesamten Fußballstadion.

Schauräume und Fensterwelten

Ein entscheidendes Ereignis in der Firmengeschichte war auch die Eröffnung des Schauraums in Hallein im Jahr 2014. Vorher gab es direkt in der Stadt Salzburg einen kleinen Schauraum. Im Zuge unserer Expansionsstrategie entschieden wir uns für die Übersiedlung nach Hallein. Dort stehen jetzt 250 m2zur Verfügung und die Kunden haben die Möglichkeit, sich sämtliche Produkte in Ruhe anzusehen und gut informieren zu können.

Showroom in Hallein

Sehr wichtig war auch die Einführung der „Fensterwelten“ vor rund 7 Jahren. Das sind regional selbstständige Handelspartner, die unsere Fenster und Türen verkaufen und dazu eine umfassende Serviceleistung anbieten. Die Partner treten unter unserem Namen auf und verwenden auch unser Außenbild.
Fensterwelten gibt es inzwischen sehr erfolgreich in Oberösterreich, Salzburg, Innsbruck und Wien.

Wir hoffen natürlich, dass in naher Zukunft noch weitere so positive Meilensteine der Geschichte von Reform-Fenster hinzugefügt werden können!

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü